CAESAR im Einsatz beim Universitätsklinikum Aachen

EKG-Daten, Laborwerte, Rezeptbestellungen: Für die Übertragung dieser unverzichtbaren Daten setzt das Uniklinikum Aachen auf die Unified-Messaging-Lösung CAESAR. Im Universitätsklinikum Aachen sind rund 6.000 Menschen beschäftigt, da spielt die Kommunikationsinfrastruktur eine entscheidende Rolle für die Qualität der Pflege und die Betreuung der Patienten.

Schon seit 2001 baut das Klinikum auf eine hochverfügbare, redundante CAESAR-Lösung zur Steuerung des Nachrichten-Verkehrs: Über den Unified-Messaging-Server werden Faxnachrichten, E-Mails, Voice-Mais und SMS empfangen, verteilt und verschickt. Insgesamt sind über 2.500 Arbeitspläte mit CAESAR UMS ausgestattet.

Die Rahmendaten

Projektziele

  • Migration des bestehenden Unified-Messaging-Systems von IBM Notes auf Microsoft Exchange im laufenden Betrieb

Lösung und Umsetzung

  • Austausch der Connectoren innerhalb des Systems bei laufendem Betrieb mit minimaler Ausfallzeit und ohne Nachrichten- oder Datenverlust

Nutzen

  • Weiternutzung des bestehenden Systems nach Umstellung auf Exchange ohne Umschulung der Mitarbeiter

Eingesetzte Telefonanlage

  • Alcatel OminiPCX Enterprise

Unified Communication Komponenten

Anzahl Lizenzen

  • UMS: 2500

Groupware

  • Microsoft Exchange

Download

Hier können Sie den kompletten Referenzbericht herunterladen.

Kundenstimmen

„Verkaufsargumente wie die Zukunftsfähigkeit, die uns 2001 überzeugt haben, kommen nun zum Tragen. Wir sind auch nach über einem Jahrzehnt CAESAR sehr zufrieden und werden unser System ausbauen.“

Volker Lowitsch, IT-Direktor des Uniklinikums Aachen

Kontakt aufnehmen EN

Contact